de fr it

MauriceDespland

17.3.1851 Allens (Gem. Cossonay), 27.1.1914 Villars-Lussery (heute Gem. Lussery-Villars), ref., von Cossonay, Rougemont und Genf. Sohn des Jean Gabriel Jérémie, Landwirts, und der Henriette geb. Mercier. 1876 Hélène Marie Guillemin, Tochter des Henri-Alexandre, Landwirts. 1863-67 Sekundarschule in Cossonay. Landwirt in Allens, ab 1876 in Villars-Lussery. 1885-97 Gemeindepräs. von Villars-Lussery, 1904-14 freisinniger Waadtländer Grossrat. 1911-14 Nationalrat. D. war Landwirtschafts- und Viehspezialist, gründete den Waadtländer Rinderzuchtverband und wurde bei regionalen und eidg. Wettbewerben oft als Experte beigezogen.

Quellen und Literatur

  • ACV, Dossier SDA
  • Gruner, Bundesversammlung 1, 804
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Clavien, Alain: "Despland, Maurice", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 06.07.2004, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/004311/2004-07-06/, konsultiert am 29.11.2020.