de fr it

JohannWyss

14.2.1888 Hünenberg, 21.3.1955 Steinhausen, katholisch, von Sins, ab 1947 Ehrenbürger von Steinhausen. Sohn des Franz Xaver, Landwirts, und der Elisabeth geborene Werder. Pia Meier, Tochter des Leonz, Landwirts. Landwirtschaftliche Schule Brugg, danach Übernahme des väterlichen Hofs in Steinhausen. 1921-1955 Gemeinderat (ab 1930 Präsident). 1935-1942 konservativer Zuger Kantonsrat, 1940-1954 Regierungsrat (1947-1948 Landammann). Johann Wyss stand im Zweiten Weltkrieg als Vorsteher der Direktionen für Landwirtschaft sowie für Handel und Gewerbe der gesamten kantonalen Kriegswirtschaft vor. Er wirkte lange Jahre als Präsident der konservativen Partei und war ein dominanter, vielseitig engagierter Bauernpolitiker.

Quellen und Literatur

  • Zuger Nachrichten, 21.3.1955
  • Zuger Volksbl., 23.3.1955
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Renato Morosoli: "Wyss, Johann", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 15.06.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/005814/2012-06-15/, konsultiert am 23.07.2024.