de fr it

Jules-BernardBertrand

10.7.1882 Saint-Maurice, 26.8.1943 Saint-Maurice, kath., von Saint-Maurice. Sohn des Ernest, Vermessungsingenieurs, und der Marie geb. d'Angreville. 1908 Sylvie Bioley, Schwester des Pierre, Mitbegründers der Société d'histoire du Valais romand, Nichte des Henri Bioley. Gymnasium in Saint-Maurice und Einsiedeln, Stud. in Lausanne. Als Apotheker zunächst in Chexbres, ab 1933 in Saint-Maurice tätig. 1937-43 Unterpräfekt des Bez. Saint-Maurice. 1919-25 Präs., 1932-43 Vizepräs. der Société d'histoire du Valais romand. 1942-43 Vizepräs. der Schweiz. Gesellschaft für Volkskunde. 1929-43 Redaktor der "Annales valaisannes". Bekannt v.a. durch sein 1909 erschienenes Werk "Le Valais, étude sur son développement intellectuel à travers les âges". Sein bevorzugtes Forschungsgebiet war allerdings die Geschichte des Wallis seit 1815.

Quellen und Literatur

  • AEV, Fonds
  • J. Graven, «A la mémoire de M. Jules-Bernard B.», in Ann. val., 1943/44, 117-145
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 10.7.1882 ✝︎ 26.8.1943