de fr it

BerthaTrüssel

26.4.1853 Huttwil, 6.11.1937 Bern, ref., von Sumiswald. Tochter des Johannes, Wirts, und der Verena geb. Lerch. Ledig. Früh verwaist, Kindheit bei ihrer Schwester in Bern. Erzieherin in Mailand. Ab 1894 Vorstandsmitglied der Sektion Bern des Schweiz. Gemeinnützigen Frauenvereins (SGF), Präs. der Aufsichtskomm. der Haushaltungsschule Bern. Initiantin des ersten schweiz. Haushaltungslehrerinnenseminars in Bern, dem sie ab 1897 vorstand. 1912-33 Zentralpräs. des SGF, 1913 Gründerin des "Zentralblatts des Schweiz. Gemeinnützigen Frauenvereins". 1915 an der Frauenspende beteiligt, Initiantin versch. Hilfsaktionen. 1919 Vertreterin des SGF in der Expertenkomm. für die Einführung der Alters-, Invaliden- und Hinterbliebenenversicherung, ausserdem in der Zentralkomm. des Schweiz. Roten Kreuzes und im Vorstand der Schweiz. Gemeinnützigen Gesellschaft. 1921 Vizepräs. des 2. Frauenkongresses, 1928 Mitarbeit bei der Saffa.

Quellen und Literatur

  • Zentralbl. des Schweiz. Gemeinnützigen Frauenvereins 25, 1937, Nr. 11 (Gedenknr.)
  • H. Wahlen, Frauenwirken - Frauensegen, 1971, 65-84
  • Vergessene Gesch., hg. von M. Gosteli, 2 Bde., 2000
Weblinks
Normdateien
GND
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 26.4.1853 ✝︎ 6.11.1937