de fr it

KätheGold

11.2.1907 (Katharina Stephanie) Wien, 11.10.1997 Wien, kath., aus Wien. Tochter eines Schlossermeisters. Willy Frey. G. spielte zuerst Kinderrollen an der Staatsoper in Wien, besuchte dann dort die Akad. für Musik und darstellende Kunst und debütierte 1926 am Stadttheater Bern. Es folgten Engagements in München (1927, 1931-35), Breslau (1928-31), am Wiener Burgtheater (1932-35) und ab 1934 am Berliner Staatstheater, wo sie die Rollen der Ophelia und des Gretchens übernahm. 1944-46 spielte G. am Schauspielhaus Zürich. Sie verkörperte u.a. die Nora im gleichnamigen Stück von Henrik Ibsen. Ab 1947 war sie erneut in Wien am Burgtheater tätig, 1952 wurde sie zur Kammerschauspielerin ernannt. Bis in die 1960er Jahre gastierte G. am Schauspielhaus Zürich. Sie spielte zahlreiche Frauenrollen des klass. und modernen Theaters, trat in Kino- und Fernsehfilmen auf und arbeitete für das Radio. 1985 nahm sie Abschied von der Bühne. Zahlreiche Auszeichnungen, u.a. 1960 Hans-Reinhart-Ring, 1982 Ehrenring der Stadt Wien.

Quellen und Literatur

  • Schweiz. Theaterslg., Bern
  • E. Wurm, Käthe G., 21976
  • Der Zürcher Oberländer, 6.2.1997
  • TLS, 732
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 11.2.1907 ✝︎ 11.10.1997