de fr it

Joseph-XavierHornstein

9.3.1840 Villars-sur-Fontenais (Gem. Fontenais), 10.6.1905 Evian, kath., von Fontenais. Sohn des Xavier, Gutsbesitzers, und der Marie-Agathe-Catherine geb. Henselin. Stud. der Rhetorik in Floreffe bei Namur (Belgien), der Philosophie in Feldkirch und der Theologie in Innsbruck, München und Solothurn. 1863 Priester und Sekr. der bischöfl. Kanzlei, ab 1864 Pfarrdekan von Pruntrut, 1874-75 in Delle im Exil. 1883-84 Mitglied des Berner Verfassungsrats. 1883 gründete H. das Blatt "Union du Jura" mit liberalkath. Tendenz, das bis 1887 erschien. Er strebte die Loslösung des Jura vom Bistum Basel an und war wegen seiner auf Verständigung mit Bern zielenden Politik in ständiger Auseinandersetzung mit dem konservativen Flügel der jurass. Katholiken. 1896 lat. Ebf. von Bukarest (Rumänien).

Quellen und Literatur

  • Anthologie jurassienne 1, 1964, 96-100
  • J.-F. Roth, C. Hauser, Le catholicisme politique jurassien entre libéralisme et ultramontanisme, 1992
  • Die Bf. von Basel 1794-1995, hg. von U. Fink et al., 1996, 202-204
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 9.3.1840 ✝︎ 10.6.1905