de fr it

AlfonsHasler

20.8.1924 Lommis,5.10.2014, kath., von Lommis. Sohn des Josef, im Tiefbau und als Landwirt tätig, und der Marie geb. Tüscher. Lilly Fricker. H. besuchte die Stiftsschule Einsiedeln und studierte in Bern Rechtswissenschaften (1948 Doktorat). Als Anwalt arbeitete er im Statist. Amt. 1958 wechselte er ins Biga, wo er stellvertretender Direktor wurde. 1971-86 war er Generalsekretär des Eidg. Volkswirtschaftsdepartements. In seiner Amtszeit unter den Bundesräten Ernst Brugger, Fritz Honegger und Kurt Furgler beschäftigte sich H. u.a. mit den Folgen der Ölkrise, mit Massnahmen zur Förderung der Konjunktur und der Überproduktion in der Landwirtschaft.

Quellen und Literatur

  • Der Bund, 3.9.1986
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 20.8.1924 ✝︎ 5.10.2014

Zitiervorschlag

Weibel, Andrea: "Hasler, Alfons", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 26.02.2004. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/012804/2004-02-26/, konsultiert am 05.12.2020.