de fr it

FerdinandHöfliger

17.11.1870 Freienbach, 24.2.1959 Lachen, kath., von Freienbach. Sohn des Josef Franz. 1901 Josefina Kümin. Gymnasium in Einsiedeln, Medizinstud. in Bern und Wien, 1900 Dr. med. Arzt in Wollerau. 1905-08 und 1913-20 Gemeinderat für die Kath.-Konservativen, 1913-18 Gemeindepräs., 1908-59 Bezirksschulrat, 1909-12 Bezirksrat und Bezirksammann der Höfe, 1913-20 Schwyzer Kantonsrat, 1924-52 Erziehungsrat. Mitglied der Maturitätskomm. und des kant. Versicherungsgerichtes (Verfasser gerichtsmedizin. Gutachten). Bezirksarzt der Höfe. H. war als hilfsbereiter und gewissenhafter Arzt bekannt. Seine Interessen umfassten auch Philosophie, Geschichte und Naturwissenschaften.

Quellen und Literatur

  • Höfner Volksbl., 1959, Nr. 17
  • Schwyzer Ztg., 1959, Nr. 17
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 17.11.1870 ✝︎ 24.2.1959

Zitiervorschlag

Auf der Maur, Franz: "Höfliger, Ferdinand", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 09.03.2010. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/013548/2010-03-09/, konsultiert am 27.11.2020.