de fr it

JohannesHängärtner

9.5.1830 Gondiswil, 25.4.1886 Hottingen (heute Gem. Zürich), von Gondiswil. Sohn des Johann Jakob und der Elisabeth geb. Häni. (Name unbekannt). Lehrerausbildung in Münchenbuchsee bei Johannes Niggeler. Turnlehrer in Freiburg und La Chaux-de-Fonds, 1863 als Nachfolger Niggelers Turnlehrer am Gymnasium und an der Realschule Zürich, Turnlehrer am Seminar in Küsnacht (ZH). 1876-79 Präs. des Zentralkomitees des Eidg. Turnvereins. 1859-74 Kampfrichter des Eidg. Turnvereins. 1874-75 Präs. des Techn. Ausschusses. Bis 1886 Vorsteher des Zürcher Männerturnvereins und des Lehrerturnvereins Zürich. 1885-86 Präs. des schweiz. Turnlehrervereins. 1864-86 Vorsteher des zürcher. Kantonalturnvereins. Als Leiter von Turnlehrkursen und kant. Turninspektor förderte er die Methodik im Turnunterricht.

Quellen und Literatur

  • C. Euler, Encyklopäd. Hb. des gesamten Turnwesens und der verwandten Gebiete 1, 1894, 449 f.
  • 125 Jahre im Dienste des Schulturnens 1858-1983, hg. von A. Hotz, 1983
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 9.5.1830 ✝︎ 25.4.1886