de fr it

MeirLevinger

10.12.1933 Jerusalem, isr., Israeli (ab 1948), von Basel (1997). Sohn des Elieser Louis, Neurologen und Psychiaters, 1933 aus München nach Palästina ausgewandert. 1961 Dora Sternbuch, von Basel. 1955-61 Stud. der Veterinärmedizin an der Univ. Zürich (Dr. med. vet.), 1971 Dr. phil. II der Hebrew University of Jerusalem, 1972 Rabbinatsdiplom im Oberrabbinat Israel. 1971-76 Dozent für Talmud und Life-Sciences an der Univ. Bar-Ilan in Ramat Gan. 1976-79 Rabbiner der Synagogen-Gem. Köln. 1980-2002 Rabbiner der Isr. Gem. Basel. 1986-2002 Mitglied des ständigen Ausschusses der europ. Rabbinerkonferenz. 1999-2000 am Institut für Jüd. Studien der Univ. Basel (Einführung in den Talmud). Experte im Bereich der jüd. Speisegesetze und des Schächtens, dem zentralen Thema seiner Forschungsarbeiten.

Quellen und Literatur

  • (Hg. und Redaktor) Die Basler Hagada, 41994
  • Schechita im Lichte des Jahres 2000, 1996, (engl. 1995)
  • BaZ, 4.11.2002
  • Tachles, 8.11.2002, 6-11
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 10.12.1933