de fr it

Johann UlrichHohl

28.2.1833 Trogen, 15.8.1890 Trogen, ref., von Bühler. Sohn des Johann Jakob, Textilfabrikanten und Landeszeugherrn, und der Elisabeth geb. Sturzenegger. 1860 Sophie Katharina Mösle, Tochter des Johann Jakob, Textilfabrikanten und Oberrichters. Schwager des Christian Graf. Kantonsschule Trogen, Höhere Stadtschule Lausanne, 1852-53 Weberlehre und Ausbildung in einem Manufakturwarengeschäft in Barcelona. Anschliessend Tätigkeit als Kaufmann, um 1854 Übernahme des Geschäfts seines früheren Prinzipals in Barcelona. 1865-90 Schweizerkonsul in Barcelona. H. genoss als Geschäftsmann und Konsul allseits höchste Achtung. Er war aktives Mitglied der prot. Gemeinde Barcelona, langjähriger Präs. der Schweiz. Hilfsgesellschaft und Gründer des prot. Friedhofs daselbst. Er hatte grossen Anteil an der Erlangung der Kultusfreiheit für die Protestanten in Spanien. H., der auch Juan genannt wurde, blieb stets mit seiner Heimat verbunden und weilte oft im Appenzellerland zur Erholung.

Quellen und Literatur

  • Appenzeller Ztg., 26.8.1890
  • AWG, 139 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 28.2.1833 ✝︎ 15.8.1890

Zitiervorschlag

Fuchs, Thomas: "Hohl, Johann Ulrich", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 01.02.2005. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/015075/2005-02-01/, konsultiert am 04.12.2020.