de fr it

JohannBeeli von Belfort

7.10.1685, 28.9.1742, ref., von Flims. Sohn des Christoffel, Landammanns, und der Maria Cahenzli. Elisabeth Beeli von Belfort, Tochter des Abundi, von Chur, Witwe des Schorsch von Splügen. Hauptmann, 1726 Landammann des Gerichts Flims und Abgesandter der Drei Bünde zur Erneuerung des Mailänder Kapitulats. 1731-33 vicari im Veltlin. Als Landrichter des Grauen Bundes (1736-37) vermittelte B. im Disentiser Zehntenstreit.

Quellen und Literatur

  • A. Maissen, Die Landrichter des Grauen Bundes, 1424-1797, 1990, 113 f.
Weblinks
Weitere Links
e-LIR
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Johann Beeli
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ≈︎ 7.10.1685 ✝︎ 28.9.1742

Zitiervorschlag

Simonett, Jürg: "Beeli von Belfort, Johann", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 27.04.2004. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/016760/2004-04-27/, konsultiert am 19.10.2020.