de fr it

Hans Diebold vonReinach-Hirzbach

zwischen 1627 und 1631, 18.3.1678 Pruntrut, kath.; Sohn des Melchior, Freiherrn, und der Ursula geb. Reinach. 1650 Anne-Marie-Eve Reinach-Obersteinbrunn, Tochter des Wilhelm. Herr von Kappelen, Brebotte (Territoire de Belfort, F) und Michelbach (Elsass). Fürstbischöfl.-basler. Rat, Landhofmeister, dann Vogt der Ajoie.

Quellen und Literatur

  • ARCJ, Nachlass André Rais
  • C. Bosshart-Pfluger, Das Basler Domkapitel von seiner Übersiedlung nach Arlesheim bis zur Säkularisation (1678-1803), 1983, 263
Kurzinformationen
Variante(n)
Hans Diebold von Reinach
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ zwischen 1627 und 1631 ✝︎ 18.3.1678

Zitiervorschlag

Chatelain, Emma: "Reinach-Hirzbach, Hans Diebold von", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 04.05.2012, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/017730/2012-05-04/, konsultiert am 28.11.2020.