de fr it

Adam Franz Xaver Philipp vonRoggenbach

9.12.1750 Zwingen, 14.1.1830 Freiburg i.Br., kath., aus der Linie Zwingen-Laufen. Sohn des Franz Konrad Josef Ignaz (->). Neffe des Franz Joseph Sigismund (->). 1776 Anna Maria Henrika Reuttner von Weyl, Tochter des Joseph Anton, Landeshauptmanns im Fürstbistum Basel. Jesuitenkolleg in Pruntrut, Stud. der Philosophie in Nancy sowie der Rechte in Strassburg und Würzburg. 1773 Hofrat, 1782 Geheimrat des Fürstbf. von Basel, seines Onkels, und Oberhofmarschall. Ende April 1792 folgte R. dem Fürstbf. ins Exil, liess sich in Emmishofen und 1796 in Schopfheim nieder. 1798 trat er in dem Dienst des Markgf. von Baden. Nach 1814 zog er sich zurück und verfasste einen geschichtl. Abriss über die Diözese Basel, der unveröffentlicht blieb. In Pruntrut hatte R. einen engl. Garten angelegt und auch derjenige in Arlesheim (Ermitage) geht auf ihn zurück.

Quellen und Literatur

  • M. Jorio, Der Untergang des Fürstbistums Basel (1792-1815), 1981, 268 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF