de fr it

JacobZur Eich

6.11.1539 Zürich, 15.11.1611 (Pest) Zürich, ref., von Zürich. Sohn des Hans, Wollwebers. 1) 1562 Anna Walder, 2) 1597 Regula Locher, Tochter des Ulrich, Metzgers. Der Wollweber Z. übernahm den Tuchrahmen vor dem Zürcher Niederdorftor, der ab 1502 seinem Vater gehört hatte und auf dem 1581 fünf Pfund Zins lasteten. Er war ab 1564 Zürcher Grossrat, 1585 Ratsherr der Zunft zur Waag, 1592-1600 und 1607-11 Zunftmeister, 1586-91 Fraumünsteramtmann, 1594-97 Statthalter, 1597 Bauherr und 1595-99 Vogt von Bülach sowie 1601-07 von Grüningen.

Quellen und Literatur

  • H.-R. Dütsch, Die Zürcher Landvögte von 1402-1798, 1994
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Lassner, Martin: "Zur Eich, Jacob", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 24.02.2014. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/018130/2014-02-24/, konsultiert am 04.12.2020.