de fr it

BalthasarHan

1505 Basel, 1578 Basel, von Basel. Sohn des Ludwig, Glasmalers. Bruder des Matthäus Han. 1) 1537 Anna Windstetter, 2) vor 1541 Chrischona Einhorn. 1529 Aufnahme als «Glaser» in die Basler Himmelzunft, der Balthasar Han 1538-1576 mehrmals als Meister vorstand. 1534 Grossrat, 1551 Kleinrat. 1539 Eintritt in die Gartnernzunft. 1542-1544 Lehrmeister Niklaus Manuels des Jüngeren. Der in der Holbein-Tradition stehende Han war einer der führenden, zuweilen geradezu der offizielle Glasmaler Basels. Sein grosses künstlerisches Ansehen unterstreichen Kontakte zu Künstlerfamilien wie den Holbein und Manuel sowie seine diversen öffentlichen Funktionen. Balthasar Hans Hauptwerk bildet die von ihm und seinem Bruder 1554 gestiftete Bannerträgerscheibe der Himmelzunft (Historisches Museum Basel).

Quellen und Literatur

  • P.L. Ganz, Die Basler Glasmaler der Spätrenaissance und der Barockzeit, 1966, 19-22
  • C. Müller, Hans Holbein der Jüngere, Ausstellungskatalog Basel, 1988, 234-238
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Hasler, Rolf: "Han, Balthasar", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 16.01.2020. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/018398/2020-01-16/, konsultiert am 04.12.2020.