de fr it

KonradJakob

1469 erstmals, 1483 letztmals erwähnt, vor dem 10.11.1487 . Hedwig (Nachname unbekannt). Um 1469-1471 Landschreiber zu Schwyz, Ratsherr, 1471-1478 Landammann von Schwyz, 1471-1482 wiederholt Tagsatzungsgesandter. 1469 Mitzeuge bei der Verzichtserklärung des Abts Gerold auf die Abtei und das Gotteshaus Einsiedeln. 1473 bürgte Konrad Jakob mit anderen bei der Ablösung der Küssnachter Gefälle von Propst und Kapitel in Luzern. Er wirkte 1474 bei dem Gerichtsentscheid im Streit zwischen Äbtissin Adelheid zu Schänis und den Kirchgenossen zu Benken und 1483 bei der Rechnungsablage des Frauenklosters St. Peter mit.

Quellen und Literatur

  • J.B. Kälin, «Das Geschlecht der Jakob zu Schwyz», in MHVS 28, 1919, 1-20, v.a. 9-12
Weblinks

Zitiervorschlag

Franz Auf der Maur: "Jakob, Konrad", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 05.03.2014. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/018993/2014-03-05/, konsultiert am 10.08.2022.