de fr it

UliGysin

Advent 1601 Läufelfingen, 14.7.1653 Basel, ref., von Läufelfingen. Sohn des Jakob und der Anna Grieder. Anna Fiechter. Amtspfleger (Aufseher über Weg, Steg und Waldungen) des Amtes Homburg. Im Bauernkrieg von 1653 auf der Basler Landschaft war G. der wichtigste Anführer der Untertanen der Landvogtei Homburg. Er gehörte dem Homburger Ausschuss an den Landsgemeinden von Oberbuchsiten und Sumiswald an. Nach der Niederschlagung des Aufstands wurde er zusammen mit sechs weiteren Baselbietern hingerichtet.

Quellen und Literatur

  • P. Suter, «Zur Erinnerung an den Bauernkrieg von 1653 auf der Landschaft Basel», in BHB 18, 1953, 217-245
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ≈︎ Advent 1601 ✝︎ 14.7.1653

Zitiervorschlag

Landolt, Niklaus: "Gysin, Uli", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 16.03.2006. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/019224/2006-03-16/, konsultiert am 23.01.2021.