de fr it

Hans ArnoldSegesser von Brunegg

um 1430, 1504, von Aarau und Mellingen. Sohn des Hans Ulrich, Herrn von Tägerig und Steinhausen sowie Schultheissen von Mellingen, und der Elisabeth Sendler. Bruder des Hans Rudolf (->). 1) Anna von Bonstetten, 2) Elisabeth Meyer. 1453-74 mehrmals Schultheiss von Aarau, Mitherr von Steinhausen und 1473-98 Herr von Brunegg, 1462-69 Herr von Habsburg und 1453-54 von Königstein. S. stand mit seinen Burgen im Burgrecht mit Bern. Er nahm an den Burgunderkriegen (1474-77) teil, führte 1480-83 mit Hans von Hallwyl das Kommando über das erste Schweizer Korps in Frankreich und war im Schwabenkrieg 1499 bern. Befehlshaber in Aarau.

Quellen und Literatur

  • A.P. von Segesser, Genealogie und Geschlechtshistorie der S. in der Schweiz und im dt. Reiche, 1885, 29-31
  • W. Merz, Die ma. Burganlagen und Wehrbauten des Kt. Aargau 1, 1905, 166-169
Weblinks
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ um 1430 ✝︎ 1504

Zitiervorschlag

Bruno Meier: "Segesser von Brunegg, Hans Arnold", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 21.11.2011. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/019697/2011-11-21/, konsultiert am 12.07.2024.