de fr it

GiovanniGalli

27.11.1853 Gerra (Gambarogno), 24.5.1920 Lugano, kath., von Gerra (Gambarogno). Sohn des Francesco. Carolina Keel. Der Ingenieur G. arbeitete am Bau versch. Eisenbahnlinien (Gotthard, Albula und Parma-Genua). 1900 übersiedelte er nach Lugano und wurde kant. Werkmeister. Er projektierte den Bau des Verzasca-Wasserkraftwerks und die Anlage des neuen Westquais in Lugano (Riva Antonio Caccia, zusammen mit Rocco Gaggini, 1906-08). Grossrat, 1904-08 stellvertretender Bürgermeister von Lugano. 1905-07 Mitglied des Verwaltungsrats der elektr. Eisenbahn Lugano-Tesserete. Präs. der Tessiner Sektion des Schweiz. Ingenieur- und Architektenvereins (SIA) und Herausgeber der "Rivista tecnica della svizzera italiana", des Organs u.a. der Tessiner SIA-Sektion. G. leistete einen wichtigen Beitrag zur Erschliessung der Wasserkraftenergie im Kt. Tessin.

Quellen und Literatur

  • Corriere del Ticino, 25.5.1920
  • Rivista tecnica della Svizzera italiana, Nr. 5, 1920
  • M. Agliati, La sposina del `909, 1959, 57
  • INSA 6, 223 f., 262 f., 295
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF