de fr it

AlbertZiegler

11.7.1927 Zürich, kath., von Gaiserwald und St. Gallen. Matura in Disentis. 1948 Eintritt in den Jesuitenorden in Rue. Nach dem Noviziat 1950-53 Stud. der Philosophie an der Ordenshochschule Pullach (bei München), dann 1953-56 der Ethik und Volkswirtschaft mit Doktorat an der Univ. Freiburg. 1956-60 Stud. der Theologie an der Ordenshochschule Eegenhoven-Löwen (Belgien), 1959 Priesterweihe. 1961-88 Studentenseelsorger an den beiden Zürcher Hochschulen. Bekannter Prediger, vielseitig tätig in der Erwachsenenbildung, Referent zu berufseth. Themen in Wirtschaft und Politik. 1980-2001 Rektor der "Interdiözesanen Vereinigung theol. Kurse für kath. Laien und kath. Glaubenskurs". Rege Publikationstätigkeit.

Quellen und Literatur

  • Jesuiten im heutigen Staat, 1968
  • Zwingli: katholisch gesehen, ökumenisch befragt, 1984
  • Verantwortungssouveränität, 1992
  • Verantwortung für das Wort, 2000
  • Provinzarchiv Schweizer Jesuiten, Zürich
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 11.7.1927

Zitiervorschlag

Frei, Eugen: "Ziegler, Albert", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 15.07.2013. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/021327/2013-07-15/, konsultiert am 05.12.2020.