de fr it

JohannesMiles

1510 Leukerbad, 19.2.1572 Bagnes, kath., 1548 Burger von Sitten. Sohn des Johannes, auch Ritter (dt. Bezeichnung für M.) genannt, 1504-17 Pfarrers in Leukerbad sowie 1520-34 in Saint-Léonard, von Mörel. 1522-24 Stud. in Basel und 1529-30 in Paris, Magister Artium. Rektor in Leukerbad, 1534-50 Pfarrer in Saint-Léonard, 1545-46 Generalvikar des Bf. von Sitten, 1550-72 Abt von Saint-Maurice. Anstelle des Bf. von Sitten nahm M. 1562 am Konzil von Trient teil und stellte die Abtei 1571 unter den Schutz des Wallis. Er war oft Gesandter des Wallis und Vertreter der kath. Sache. Ferner verfasste er hist. Arbeiten, u.a. ein Inventar des Abteischatzes und einen Katalog der Bf. von Sitten.

Quellen und Literatur

  • HS I/5, 317; IV/1, 449-451
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF