de fr it

JohannesRoten

um 1460 Raron, Ende 1522/Anfang 1523 Raron, von Raron. Anna Michel-Supersaxo, Tochter des Georg, von Naters. 1484 in Freiburg im Breisgau immatrikuliert. Verfasste 1489 als Notar die Burgerstatuten von Unterbäch. 1490-1522 Bote des Zenden Raron auf dem Walliser Landrat, 1504 und 1505 Landschreiber, 1510 Meier von Raron, 1516-1517 Landvogt des Unterwallis, 1518-1519 Landeshauptmann. Anfänglich war Johannes Roten Parteigänger Matthäus Schiners. Nachdem er 1516 das Bündnis zwischen dem Wallis und Frankreich ausgehandelt hatte, wechselte er die Seite und wurde Anhänger Georg Supersaxos.

Quellen und Literatur

  • von Roten, Landeshauptmänner, 134-138
Weblinks

Zitiervorschlag

Truffer, Bernard: "Roten, Johannes", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 29.11.2010. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/021438/2010-11-29/, konsultiert am 28.09.2021.