de fr it

Knab

Regimentsfähige Luzerner Fam., deren Mitglieder auf den Chorherrn Johannes in Radolfszell am Bodensee zurückgehen. Hans (1548), der kurz vor 1535 nach Luzern gekommen war, erhielt 1540 das Luzerner Bürgerrecht. Er und sein Bruder Sebastian (1577) betrieben ein vielseitiges Gross- und Fernhandelsunternehmen. 1597-1671 sassen Vertreter der Fam. im Gr. Rat, doch nur Jost (->) gelang es 1624, dem Kl. Rat anzugehören. Sein Sohn Jodok (->) wurde Bf. von Lausanne. Ende des 17. Jh. verschwanden die K. aus den Quellen.

Quellen und Literatur

  • H. Andres, «Das Geschlecht K.», in Gfr. 113, 1960, 170-215
  • K. Messmer, P. Hoppe, Luzerner Patriziat, 1976
  • J. Wiget, Wirtschaft und Politik im spätma. Luzern, 1978