de fr it

MaxKämpf

15.5.1912 Basel, 26.9.1982 Basel, von Basel. Sohn des Leonhard Emanuel, Bäckermeisters. 1927-30 Lehre als Flachmaler, 1931-38 Malergeselle, 1937-38 Kunstgewerbeschule Basel, anschliessend freischaffender Künstler. 1941 Wettbewerbsgewinn für ein Wandbild an der Fassade des Waisenhauses am Theodorskirchplatz Basel (nicht ausgeführt). 1945 Wandbildentwurf "Atlantis" für das Humanist. Gymnasium (nicht ausgeführt). 1948 Gründungsmitglied der Basler Malergruppe Kreis 48. 1950 Sgraffito "Das Meer" an der Kant. Handelsschule Basel. 1954 Wandbild "Winternacht" im Wasgenring-Schulhaus. Ab 1954 Reisen nach China, Frankreich, in die USA und nach Mexiko. K. stellte mit Vorliebe Menschen dar - ab 1940 insbesondere Unterprivilegierte, ab 1970 nordamerikan. Indianer - und malte Selbstporträts und Landschaften, die z.T. allegor. oder satir. Inhalte vermittelten.

Quellen und Literatur

  • BLSK, 555 f.
  • A. Vokner, Max K.: Künstler, Kauz und Individualist, 2005
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 15.5.1912 ✝︎ 26.9.1982