de fr it

MoserSH

In Schaffhausen erstmals 1468, in Neuhausen am Rheinfall 1470 erwähntes Bürgergeschlecht. Beiderorts bekleideten Vertreter der Familie polit. Ämter. Der Kupferschmied Michael (1683-1739), begründete eine künstler. Linie, die durch seine Söhne Johannes (1713-65) und Georg Michael (->) sowie dessen Tochter Mary (->) weitergeführt wurde. Der Stadtuhrmacher und Kantonsrat Erhard (1760-1828) war Vater des Industriepioniers Heinrich (->), dessen Sohn Henri (->) sowie die Töchter Fanny (->) und Mentona (->) eigene Wege gingen. Aus einem anderen Zweig stammt der Schaffhauser Regierungsrat Johann Christoph (->). Die Neuhauser Linie setzten die Politiker Albert (->) und Arthur (->) fort.

Quellen und Literatur

  • StadtA Schaffhausen, Genealog. Reg. der Stadt Schaffhausen 5, (J.L. Bartenschlager)

Zitiervorschlag

De Pizzol, Eric: "Moser (SH)", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 12.02.2009. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/023347/2009-02-12/, konsultiert am 30.07.2021.