de fr it

JosefKaufmann

29.5.1884 Zürich, 10.6.1970 Zürich, kath., von Mümliswil-Ramiswil, Solothurn und ab 1928 von Zürich. Sohn des Constantin, bekannten Chirurgen und Fachschriftstellers, Gründers der kath. Spitäler Theodosianum und Sanitas, damals beide in Zürich, und der Luisa geb. Oppenhoff, Tochter des Berliner Oberstaatsanwalts. 1) Luise Auguste Marie Hellweg, aus Berlin-Charlottenburg, 2) Berta Auguste Korn geb. Hillenkamp, aus Krefeld (am Niederrhein). Als erster praktizierender Katholik Besuch des Literargymnasiums Zürich, Rechtsstud. in Freiburg i.Br., Berlin, Zürich und Leipzig, 1908 Rechtsanwalt, 1909 Dr. iur. Ab 1911 eigene Praxis in Zürich. 1919-26 Mitglied der Oberrekurskomm. des Kt. Zürich in Steuersachen, 1926-31 Ersatzrichter am Zürcher Obergericht, 1936-65 Mitglied des Kassationsgerichts (ab 1941 Vizepräs.). 1921-32 als Christlichsozialer im Gr. Stadtrat Zürich, 1932-43 und 1947-51 Kantonsrat. Gründungsmitglied der CSP, langjähriger Vizepräs. der Zürcher Kantonalpartei. Mitglied der innerkath. Kirchengesetzkomm. und 1963-67 der röm.-kath. Zentralkomm. des Kt. Zürich. K. verfasste zahlreiche jurist. Kommentare und Abhandlungen sowie Artikel in der Tagespresse über Schul- und Steuerfragen und über Statistik. Um Katholisch-Zürich in mancher Hinsicht hochverdienter Mann.

Quellen und Literatur

  • Neue Zürcher Nachrichten, 19.5.1954; 29.5.1964; 11.6.1970
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 29.5.1884 ✝︎ 10.6.1970