de fr it

HansHunziker

5.1.1879 Mosnang, 14.3.1951 Bern, reformiert, von Wynau. Sohn des Hans, Stickfabrikanten, und der Friederike Bertha Albertina geborene Jordy. Marie Rosa Aebi. Gymnasium St. Gallen, 1900-1902 Studium der Ingenieurwissenschaften an der Technischen Hochschule München. 1908 trat Hans Hunziker nach mehreren Jahren Praxis im Eisenbahnbau beim Eidgenössischen Post- und Eisenbahndepartement als Kontrollingenieur für Bahnbau und Unterhalt ein. 1926 wurde er Direktor des Amts für Verkehr in der Bundesverwaltung. 1935 berief ihn der Bundesrat zum Generaldirektor der PTT-Verwaltung. 1943 Direktor des Zentralamts für den internationalen Eisenbahnverkehr. 1941 Dr. h.c. der Universität Bern.

Quellen und Literatur

  • Der Bund, 16.3.1951
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 5.1.1879 ✝︎ 14.3.1951

Zitiervorschlag

Andrea Weibel: "Hunziker, Hans", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 27.11.2006. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/027278/2006-11-27/, konsultiert am 01.12.2022.