de fr it

LePrese

Siedlung in der politischen Gemeinde Poschiavo, GR. Im Spätmittelalter Besiedlung, 1856 Bau des Kurhauses, 1861 Verbesserung und Erweiterung der Badeeinrichtungen. Seit 1874 Pfarrei San Francesco, zu der auch der Weiler Cantone gehört. Le Prese pries sich vor allem als ideale Akklimatisationsstation zwischen Oberitalien und den Kuranstalten des Engadins an. Bis 1914 gut frequentiertes Schwefel-Heilbad. Die Saison dauerte von Mai bis Mitte Oktober. Eigene Primarschule.

Quellen und Literatur

  • Kdm GR 6, 1945 (19752), 113-115
Weblinks
Weitere Links
e-LIR

Zitiervorschlag

Collenberg, Adolf: "Prese, Le", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 15.10.2009. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/027483/2009-10-15/, konsultiert am 19.09.2021.