de fr it

HieronymusKüpfer

27.7.1679 Bern, 15.12.1756 Bern, reformiert, von Bern. Sohn des Hieronymus Küpfer, Textilfärbers. 1) 1707 Anna Benedikt, 2) 1715 Katharina Hemmann, Tochter des David Hemmann, Pfarrers. Hieronymus Küpfer führte in der von seinem Vater übernommenen Färberei am Sulgenbach 1706 den Indiennedruck (Zeugdruck) ein und begründete so in der Stadt Bern einen neuen blühenden Industriezweig. Die Manufaktur ging zu Beginn der 1730er Jahre an seinen Sohn Johann Friedrich Küpfer über und wurde ab 1755 von dessen Ehefrau Susanna Grütter weitergeführt. Die Indiennedruckerei hiess ab 1769 Witwe Küpfer & Co., beschäftigte im Jahr 1777 etwa 150 Arbeiter und zählte 56 Drucktische. Das Unternehmen stellte 1793 seinen Betrieb ein.

Quellen und Literatur

Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ≈︎ 27.7.1679 ✝︎ 15.12.1756

Zitiervorschlag

Braun, Hans: "Küpfer, Hieronymus", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 31.03.2020. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/029150/2020-03-31/, konsultiert am 07.03.2021.