de fr it

FredFirmenich

24.12.1874 Genf, 5.1.1953 Genf, ref., von Genf. Sohn des Charles, Handelsvertreters der Farbwerke Friedrich Bayer & Co., und der Emilie geb. Eggimann. 1904 Cécile Albrecht, Tochter des Hermann Rodolphe. Handelsschule. Verkäufer in England. 1900 wurde F. von seinem Schwager Philippe Chuit engagiert, worauf er nach Genf zurückkehrte. Chuits Firma fabrizierte und verkaufte chem. Erzeugnisse, später auch Parfümerieprodukte. Teilhaber des Unternehmens, das ab 1934 Firmenich & Cie. hiess, war Martin Naef. F. reiste viel und leitete bald die Handelsabteilung der Firma. 1935 eröffnete er eine Niederlassung in den Vereinigten Staaten, 1937 eine weitere in Frankreich. 1943 zog sich der als Philanthrop wirkende F. aus dem Geschäft zurück. 1933 Offizier, 1935 Kommandant der Ehrenlegion.

Quellen und Literatur

  • Goût et odeurs: aspects de F., 1960
  • R. Firmenich, De Chuit & Naef à Firmenich SA, 1989
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 24.12.1874 ✝︎ 5.1.1953