de fr it

FridolinKnobel

12.1.1888 Schwändi, 17.7.1955 Ennenda, ref., von Schwanden (GL). Sohn des Andreas, Stoffdruckers. 1912 Regula Zimmermann, Tochter des Johann Peter, Schneiders. Lehre als Modellstecher, 1906-09 als Kleinmechaniker, Fortbildung zum Elektromonteur. 1918 gründete K. eine elektromechan. Werkstatt in Ennenda, die Reparaturen und elektr. Installationen ausführte. Später kam eine Autoreparaturwerkstatt und 1930 eine Stahlmöbelfabrikation hinzu. 1931 begann am neuen Standort an der Linth die Herstellung von Kleintransformatoren, Vorschaltgeräten für Beleuchtungskörper (Knobelstarter) und Kondensatoren. 1953 und 1960 errichtete die Firma Elektro-Apparatebau F. Knobel & Co. Zweigniederlassungen in Frankreich. 1996 wurde sie von der österr. Tridonic-Bauelemente GmbH übernommen (1999 180 Mitarbeiter) und 2005 in TridonicAtco Schweiz AG umbenannt.

Quellen und Literatur

  • Glarner Nachrichten, 18.7.1955; 29.5.1968; 28.3.1996
  • Dr Kontacter, Elektro-Apparatebau F. Knobel & Co., 1957-58, Nr. 28-33, (Autobiogr.)
  • Biogr. Lex. verstorbener Schweizer 5, 1961, 83
  • R. von Arx et al., Industriekultur im Kt. Glarus, 2005, 155 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 12.1.1888 ✝︎ 17.7.1955