de fr it

ErnstKäppeli

19.11.1908 Wohlen (AG), 14.10.1987 Schwyz, katholisch, von Wohlen. Sohn des Albin. 1936 Regina Reichlin. Dampfwalzenführer im väterlichen Strassenbaubetrieb in Wohlen. 1930 übernahmen Ernst Käppeli und seine Brüder die Firma unter dem Namen A. Käppelis Söhne AG, deren Sitz sie 1956 nach Schwyz verlegten. 2001 zählte die Firma 115 Mitarbeiter. 1949 kaufte Käppeli die Aktien des Hotels Rigi-Kulm, das er 1952-1954 abbrechen und neu erbauen liess. 1942-1954 war Käppeli Gemeinderat für die konservative Partei und 1948-1950 Gemeindepräsident in Steinerberg.

Quellen und Literatur

  • Bote der Urschweiz, 20.11.1987
  • F. Ineichen, Ernst Käppeli 1908-1987, 1989
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 19.11.1908 ✝︎ 14.10.1987

Zitiervorschlag

Horat, Erwin: "Käppeli, Ernst", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 30.08.2007. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/030429/2007-08-30/, konsultiert am 19.01.2022.