de fr it

ErnstDobler

14.5.1929 Winterthur,21.9.2017 Oberuzwil, kath., von Winterthur und Mümliswil-Ramiswil. Sohn des Ernst, Lokomotivführers. Annemarie Hardegger, Tochter des Albert, Werkmeisters. 1950 dipl. Elektroinstallateur. 1959 Begründer des Elektroinstallationsgeschäfts Dobler in Oberuzwil. 1957-59 Winterthurer Gemeinderat (Legislative), 1964-72 konservativ-christlichsozialer (ab 1971 CVP) Grossrat von St. Gallen, 1975-87 erster Vizepräs. der kant. Parteileitung, 1983-87 Mitglied des schweiz. CVP-Vorstands. 1966-73 Vorstandsmitglied, 1973-94 Präs. des sankt-gall. Gewerbeverbands, 1973-94 Mitglied der Schweiz. Gewerbekammer und Verwaltungsratspräs. versch. gewerbl. Organisationen. Als Interessenvertreter engagierte sich D. für bessere Rahmenbedingungen für kleine und mittlere Betriebe.

Quellen und Literatur

  • Die Ostschweiz, 2.6.1994
  • St. Galler Tbl., 2.6.1994
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 14.5.1929 ✝︎ 21.9.2017

Zitiervorschlag

Peter Müller: "Dobler, Ernst", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 24.02.2022. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/031049/2022-02-24/, konsultiert am 07.12.2022.