de fr it

PeterUebersax

1.6.1925 Hamburg, 20.10.2011 Herrliberg, reformiert, von Thörigen. Sohn des Fritz, Chemikers. 1957 Siv Birgit (Kristina) Andersson, Tochter des Egon, Buchhändlers. Kindheit in Hamburg und Moskau, Schulen in Binningen, 1939-1944 Gymnasium in Basel und Trogen, 1945-1946 Studien der Physik an der ETH Zürich. 1946-1948 Reisejournalist für verschiedene Zeitungen. Ab 1949 Redaktor der Nachrichtenagentur United Press International (UPI), 1955-1959 und 1962-1967 Leiter der Europäischen Sportdienste in London und Paris, 1959-1961 Chef des Büros in Zürich, 1969-1978 Verantwortlicher für Spanien und Portugal. 1961-1962 Chefredaktor des "Blicks", 1967-1969 Chefredaktor der neu lancierten Boulevardzeitung "neue presse", 1980-1986 erneut Chefredaktor des "Blicks", 1986-1990 Berater beim Medienhaus Ringier. Peter Uebersax baute den Schweizer Inlanddienst der UPI auf und sorgte als "Blick"-Chefredaktor für eine markante Auflagensteigerung und zunehmende gesellschaftliche Akzeptanz in den 1980er Jahren.

Quellen und Literatur

  • Blick zurück, 1995
  • J. Bürgi, BLICK, immer dabei!, 1984, 45-50
  • Die Weltwoche, 26.10.2011
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1.6.1925 ✝︎ 20.10.2011

Zitiervorschlag

Matthias Wipf: "Uebersax, Peter", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 15.02.2013. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/041622/2013-02-15/, konsultiert am 16.07.2024.