de fr it

Werner P.Friederich

2.06.1905 Thun, 13.11.1993 Chapel Hill (North Carolina), ref., von Thun. Sohn des Robert und der Catherine geb. Reusser. 1) Molly Heuberger, 2) Iris Wilcock. F. studierte Literatur an der Sorbonne und der Harvard University, 1931 doktorierte er an der Univ. Bern. 1935-70 Prof. für dt. und vergleichende Literatur an der Univ. von Chapel Hill. Gastprofessuren in Bern (1938), Hawaii, Zürich (1960), Berkeley, Colorado, Duke und an der University of Southern California. In den 1950er und 60er Jahren Fulbright-Stipendien für die Univ. Melbourne und Perth (Australien). F. war 1949 Mitbegründer der Zeitschrift "Comparative Literature", gab 1950 mit Fernand Baldensperger die "Bibliography of Comparative Literature" heraus und publizierte ab 1952 das "Yearbook of Comparative and General Literature". F. förderte massgeblich die Bedeutung des Komparatismus in den USA.

Quellen und Literatur

  • The Challenge of Comparative Literature, 1970.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 2.6.1905 ✝︎ 13.11.1993