de fr it

HeinrichLinggi

vor 1500, 1551 Schaffhausen, von Schaffhausen. 1528 Anna Trüllerey, ehem. Nonne des Benediktinerinnenklosters St. Agnes, Tochter des Ulrich Trüllerey. Stud. in Wien und Paris. Schulmeister an der Lateinschule von Schaffhausen. Beziehung zu Glarean, früher Anhänger der Reformation. Teilnehmer der Disputationen in Baden 1526 und Bern 1528. 1528-36 Pfarrer in Brugg. Ab 1536 Pfarrer an der Kirche St. Johann in Schaffhausen. Zusammen mit seinem aus Biel stammenden, am Münster angestellten Amtskollegen Zimprecht Vogt und dem an die Spitalkirche berufenen Sebastian Grübel bildete L. das sog. Triumvirat, dem die drei obersten städt. Pfarrer angehörten. Diese Institution sollte bis 1804 Bestand haben. Die Kinderlehre war L. ein besonderes Anliegen, welche er nach dem Katechismus des Zürchers Leo Jud ausrichtete.

Quellen und Literatur

  • J.J. Rüeger, Chronik der Stadt und Landschaft Schaffhausen 2, 1892, 845
  • J. Wipf, Reformationsgesch. der Stadt und Landschaft Schaffhausen, 1929, 230-237
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ vor 1500 ✝︎ 1551