de fr it

Vetropack

Die 1966 gegr. V. verwaltet die Filialen der 1911 von Henri Cornaz in Saint-Prex eröffneten Verrerie SA. Cornaz übernahm 1912 die Glashütte Semsales, die er mit jener von Saint-Prex und 1917 mit jener von Bülach (2002 Schliessung) vereinte. 1959 kaufte das Unternehmen die Zürcher Firma Müller+Krempel AG, zu der die Glashütte Wauwil (1993 Schliessung) gehörte. 1969 wurde die Verrerie SA, die wichtigste Produzentin von Verpackungsglas in der Schweiz, zur V. Holding SA. 1986 und 1993 kaufte der Konzern Glaswerke in Österreich, 1991 in der Tschech. Republik, 1996 in Kroatien, 2002 in der Slowakei und 2006 in der Ukraine. 2010 beschäftigte V. rund 3'000 Angestellte und stellte pro Tag mehr als 4'000 t Verpackungsglas her.

Quellen und Literatur

  • H. Rieben et al., Portraits de 250 entreprises vaudoises, 1980, 47-53
  • K. Lüönd, Zeitgeist im Glas, 2011