de fr it

HeinrichBebié

20.8.1764 Dürnten, 25.9.1832 Oberengstringen, ref., von Edikon (Gem. Dürnten), 1797 in Bubikon eingebürgert. Sohn des Hans Rudolf. 1786 Barbara Meyer, von Gossau (ZH). Ab ca. 1789 Müller in Wendhäuslen (Gem. Bubikon). B. begann um 1804 mit der Herstellung von mechan. Spinnstühlen. Nach der kleinbetriebl. Pionierphase in seiner Mühle gründete er 1813 mit dem Kaufmann Heinrich Strickler an der Limmat bei Oberengstringen eine Baumwollspinnerei mit eigener Werkstatt. Ab 1826 unterstützte er seine Söhne Caspar (->), Heinrich (->) und Rudolf (1790-1855) bei der Gründung und dem Aufbau von Grossspinnereien in Turgi.

Quellen und Literatur

  • P. Dudzik, Innovation und Investition, 1987, 100, 106, 113-119, 148
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Heinrich Bäbi (Taufname)
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ≈︎ 20.8.1764 ✝︎ 25.9.1832

Zitiervorschlag

Müller, Ueli: "Bebié, Heinrich", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 25.04.2002. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/043779/2002-04-25/, konsultiert am 17.06.2021.