de fr it

Hans vonGunten

20.8.1930 Bern,25.1.2015 Zollikon, ref., von Sigriswil. Sohn des Hans, Bauingenieurs, und der Berta geb. Wehrli. 1957 Jacqueline Renée Banderet, Tochter des William. Ab 1950 Bauingenieurstud. und Assistenz an der ETH Zürich, 1960 Dr. sc. techn. 1960-68 im Ingenieurbüro Uehlinger & Walder in Bern tätig, ab 1962 Teilhaber. 1966-95 Prof. für Baustatik und Konstruktion an der ETH Zürich (Abteilung für Architektur), 1983-95 Rektor. 1967-79 Generalsekr. der Internat. Vereinigung für Brückenbau und Hochbau, 1985-93 Präs. 1982-95 Präs. der Schweiz. Standeskommission des SIA. Gestützt auf seine Erfahrung als Ingenieur förderte G. die Ausbildung der akademisch techn. Berufe. Bei Schulreformen setzte er sich als Rektor für die Profilierung der ETH in einem zunehmend interdisziplinären internat. Umfeld ein.

Quellen und Literatur

  • Strukturen im Umbruch: zum 60. Geburtstag von Hans von G., hg. von P. Jenny et al., 1990
  • Schweizer Ingenieur und Architekt, 1995, Nr. 40, 902-904
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 20.8.1930 ✝︎ 25.1.2015