de fr it

AloisRüdliger

9.11.1815 Schmerikon, 30.12.1877 Jonschwil, kath., von Schmerikon. Sohn des Johann Urban, Landwirts, und der Anna Maria geb. Eicher. Gymnasium in Einsiedeln und kath. Kantonsschule St. Gallen, 1836-40 Stud. der Theologie an der Gregoriana in Rom, 1840 Priesterweihe. 1841 Religionslehrer und Präfekt an der kath. Kantonsschule St. Gallen. 1845 Pfarrer in Jona, 1853 in Bütschwil, 1860 in Neu St. Johann, 1866 in Jonschwil, ab 1860 Dekan, 1864-77 nicht residierender Domherr des Bistums St. Gallen. R. war vielfältig für das kath. Erziehungs- und Vereinswesen tätig. Er liess die Pfarrkirchen in Jona und Jonschwil im neugot. Stil erneuern. Als Lokalhistoriker machte sich R. durch seine Geschichte der kath. und ref. Kirchgemeinden des Toggenburgs einen Namen, für die er mit Huldreich Gustav Sulzberger umfangreiches Quellenmaterial sammelte. Postum wurde sie von Franz Rothenflue vollendet und 1887 als "Toggenburger Chronik" veröffentlicht.

Quellen und Literatur

  • Die Ostschweiz, 8.1.1878
Weblinks
Normdateien
GND
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 9.11.1815 ✝︎ 30.12.1877