de fr it

Muralt

Der Zürcher Zweig der Locarneser Refugiantenfamilie Muralto geht auf den Arzt Johannes (->), ab 1566 Bürger von Zürich, und Barbara M. zurück. Der Enkel des Stammvaters, Johannes (->), gründete die Seidenfirma Muralt an der Sihl, die sich im Laufe des 17. Jh. zu einem erfolgreichen verlagsindustriellen Unternehmen und Handelshaus mit Beziehungen nach Norditalien und Flandern entwickelte. Dem wirtschaftl. Aufstieg der Fam. folgte auch der politische: Caspar (->) heiratete 1651 die Tochter des Meisters der Saffranzunft, Hans Rudolf Wolf, und kam so 1680 als erstes Mitglied der Fam. in den Gr. Rat bzw. 1685 in den Kl. Rat. Bis 1798 stellten die M. vier weitere Kleinräte. Um 1807 nahm die Fam. das Adelsprädikat "von" an.

Der Berner Zweig der M. stammt vom 1555 nach Zürich emigrierten Juristen Martino Muralto ab, einem der Vorsteher der ref. Locarneser Gemeinde. Dessen Sohn Hans Ludwig (1546-1606) erlernte in Bern den Beruf eines Wundarzts und heiratete 1567 seine Patientin Maria von Mülinen, die Tochter des Berner Schultheissen Beat Ludwig von Mülinen. 1570 wurde er ins Berner Burgrecht aufgenommen. 1593 nahm erstmals ein Vertreter des Berner Zweigs im Gr. Rat Einsitz. 1684-1798 waren die M. ohne Unterbrechung im Kl. Rat vertreten. In der Rangordnung des 18. Jh. zählten sie zur zweithöchsten Klasse der "edelfesten". Sie erwarben auf Berner Gebiet und in der Waadt Grundbesitz sowie Gerichtsherrschaften. Oft traten sie auch in fremde Kriegsdienste ein. Auch im 19. und 20. Jh. waren die beiden Familienzweige in Politik und Wissenschaft vertreten.

Quellen und Literatur

  • H. Schulthess, Bilder aus der Vergangenheit der Fam. von M. in Zürich, 1944
  • H.C. Peyer, Die Seidenfirma M. an der Sihl, 1966
  • L. von Muralt, H. Morf, Stammtaf. der Fam. von M. in Zürich, 21976
  • M. von Moos, Familiengeschichtl. Bibl. der Schweiz 1, 21994, 365 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Illi, Martin: "Muralt", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 02.09.2010. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/049224/2010-09-02/, konsultiert am 25.10.2021.