de fr it

PierretteFavarger

29.11.1924 Vevey, 24.2.2015 Neuenburg, ref., von Grindelwald. Tochter des André-David, Vermessungsingenieurs, und der Marguerite geb. Junod, Buchhändlerin. 1956 Manfred Gsteiger. 1942-44 Ausbildung als Keramikerin in der Keramikschule Bern bei Walter Burri und 1945 als Bildhauerin an der Kunstgewerbeschule Genf bei Maurice Sarkissoff. 1951 Atelier in Bern, 1960 in Peseux, nachher in Neuenburg. Mitglied der Internat. Akad. für Keramik seit deren Gründung 1955. Mit ihren Terrakottaarbeiten, die ihr Interesse für das menschl. Antlitz bezeugen, fand F. zu einem eigenen Stil jenseits aller Trends.

Quellen und Literatur

  • Pierrette F., Ausstellungskat. Neuenburg, 1990
  • Ein Blick auf die zeitgenöss. Schweizer Keramik, Ausstellungskat. Ligornetto, 1995
  • Pierrette F., Ausstellungskat. Neuenburg, 1999
Weblinks
Weitere Links
SIKART
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 29.11.1924 ✝︎ 24.2.2015