de fr it

Amanz KasparAffolter

10.6.1825 Niedergerlafingen (heute Gerlafingen), 28.9.1861 Solothurn, kath., von Niedergerlafingen. Sohn des Urs Josef, Landwirts und Grossrats. 1853 Josepha Kleophe von Büren, Tochter des Urs Josef, Amtsschreibers von Kriegstetten. Lehrerseminar in Oberdorf (SO), Gymnasium Solothurn, Akad. Lausanne, Rechtsstud. in Heidelberg und München. 1851-56 Anwalt in Solothurn, gleichzeitig freisinniger Kantonsrat. 1856 Führer der demokrat. Verfassungsrevision (Präs. des Verfassungsrats), 1856-61 Regierungsrat (Bau, Forst, 1861 Landwirtschaft), 1856-61 Ständerat. Massgebl. beteiligt an der Schaffung der kant. Gesetze über Forstverwaltung, Wasserbau und Entsumpfungen. Während seiner Amtszeit wurden u.a. die Strasse Thal-Mümliswil-Hägendorf errichtet und versch. grössere Bauprojekte (Irrenanstalt, Gefangenenhaus, Lagerhaus) verwirklicht. Präs. des Landwirtschaftl. Vereins des Kt. Solothurn, führendes Mitglied der Schweiz. Gemeinnützigen Ges.

Quellen und Literatur

  • K. Brunner, «Ein grosser Solothurner», in Lueg nit verby, 1961
  • Gruner, Bundesversammlung 1, 411
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF