de fr it

Villars-d'Avry

Ehemalige politische Gemeinde FR, Bezirk Greyerz, am Abhang des Gibloux gelegen. 1970 mit dem früheren Pont-en-Ogoz zur Gemeinde Le Bry fusioniert, seit 2003 Teil der neuen Gemeinde Pont-en-Ogoz. Dt. früher Wiler ob Avry. 1850 88 Einw.; 1900 72; 1950 43; 1960 33. V. gehörte einst zur Herrschaft Pont. Im 15. Jh. (bis 1465) war die Fam. Menthon Grundbesitzer. V. ist Teil der Pfarrei Avry-devant-Pont. 1793 wurde die Kapelle Mariä Heimsuchung eingeweiht. Zu Beginn des 21. Jh. war die Landwirtschaft noch vorherrschend (Futterbau und Viehzucht).

Quellen und Literatur

  • C. Fontaine, «V.», in Le vieux chalet 101, 1962, 801-804
  • C. Morard, V., Ms., 1982 (Kollegium St. Michael, Freiburg)