de fr it

LaVounaise

Ehemalige politische Gemeinde des Kantons Freiburg, Broyebezirk, ab 1981 Teil von Murist, seit 2017 Teil der Gemeinde Estavayer. 1325 Vounesy oder Vounezi. 1811 113 Einwohner; 1850 153; 1888 180; 1900 145; 1950 115; 1980 79.

Im Mittelalter gehörte La Vounaise zur Herrschaft La Molière, die sich ab 1536 gänzlich im Besitz von Freiburg befand. Seine Geschichte ist seit jeher eng mit derjenigen von Murist verbunden. Bis 1816 bildete der Ort zusammen mit Murist und Montborget die Grossgemeinde Murist-La Molière. Die Einwohner von La Vounaise waren nach Murist kirchgenössig. Das Dorf hat seinen ländlichen Charakter bewahrt.

Quellen und Literatur

  • Dellion, Dict. 8, 542 f.

Zitiervorschlag

Marianne Rolle: "Vounaise, La", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 06.04.2017, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/003241/2017-04-06/, konsultiert am 14.07.2024.