de fr it

AmanzDürholz

28.6.1791 Solothurn, 20.10.1866 Solothurn, kath., von Solothurn. Sohn des Urs Josef, Notars. Neffe des Karl (->). 1815 Rosa Voitel, Tochter des Martin Lukas, Negotianten. Kollegium Solothurn. Sekr. der Baumwollfabrik Wagner & Cie. in Solothurn, Tätigkeit in einem Handelshaus in Venedig. 1815-17 Kaufhausdirektor in Solothurn, 1821-40 Einnehmer der Ersparniskasse. 1821-31 Sekr. des Finanzrats. 1830 Teilnahme am Balsthaler Volkstag. 1831-50 liberaler Solothurner Grossrat, 1831-40 Kleinrat (dreimal Präs.), 1833 und 1838 Tagsatzungsgesandter, 1834 an der Badener Konferenz. Mitglied versch. kant. Komm. (u.a. 1837-40 Präs. der Erziehungskomm.), 1841-56 Solothurner Gemeinderat und Mitglied der Schulkomm. Stifter eines Stipendienfonds für zwei kath. Theologiestudenten. Der Liebhaber alter Klassiker gab die "Réflexions ou sentences et maximes morales" des François de La Rochefoucauld in dt. (1851) und lat. Übersetzung (1855) heraus.

Quellen und Literatur

  • Echo vom Jura, Nr. 85, 1866
  • Solothurner Landbote, Nr. 127, 1866
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ≈︎ 28.6.1791 ✝︎ 20.10.1866