de fr it

Josef AntonGerber

12.1.1749 Solothurn, 8.3.1821 Solothurn, kath., von Solothurn. Sohn des Franz Karl und der Maria Magdalena Bass. 1785 Maria Elisabeth Vallier von Sankt Albin. 1771 Solothurner Grossrat, 1773 Ratsschreiber, 1791 Vogt von Dorneck, 1796 Jungrat, 1803 Staatsschreiber, 1806-14 Altrat, Appellationsrichter. G. war ein vehementer Gegner der Franzosen. Als Vogt von Dorneck war er u.a. Kommandant der Grenzbesetzung vom 1.5.1792. 1796 wurde er auf Drängen des franz. Botschafters François Barthélemy wegen des Ausstellens illegaler Pässe von seinem Amt als Vogt abberufen und 1798 sowie 1799 von den Franzosen verhaftet. 1802 vertrat er an der Consulta in Paris die Stadt Solothurn. In der Mediation gehörte er dem Verfassungsrat an (Komm. des Kl. Rats, auch Staatsrat genannt) und verteidigte die reaktionären Prinzipien.

Quellen und Literatur

  • SolGesch. 3
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ≈︎ 12.1.1749 ✝︎ 8.3.1821