de fr it

Elfenbeinküste

Situationskarte Elfenbeinküste © 2001 HLS und Kohli Kartografie, Bern.
Situationskarte Elfenbeinküste © 2001 HLS und Kohli Kartografie, Bern.

In den 1930er Jahren lebten in der E. ca. 60, in den 1950er Jahren ca. 150 Schweizer, zumeist Pflanzer oder Verwalter kolonialer Firmen. Nach der Anerkennung der Unabhängigkeit durch den Bundesrat am 7.8.1960 wuchs ihre Anzahl weiter und stieg in den 1970er Jahren auf über 500 Personen an (Geschäftsleute, internat. Beamte, Hoteliers, Missionare). 1952 wurde in Abidjan ein Vizekonsulat, 1961 eine Botschaft errichtet. Die polit. Stabilität und die wirtschaftl. Möglichkeiten in der E. führten seit 1962 zum Abschluss mehrerer bilateraler Verträge bezüglich Handel, Investitionssicherung und techn. Zusammenarbeit, betreffend Schlichtung, gerichtl. Zuständigkeit und Schiedsgerichtsbarkeit sowie Verträge bezügl. Luftverkehr und Katastrophenhilfe.

Trotz der Vorrangstellung Frankreichs beteiligte sich die Schweiz an der Entwicklung der E.: im Nahrungsmittelsektor (seit 1959 produziert Nestlé Nescafé), beim Bau von Strassen, Wasserkraftwerken und im Spitalwesen. In den 1980er Jahren zählte die Schweiz zu den wichtigsten ausländ. Investoren auf den Gebieten Lebensmittel, Chemie, Holzgewinnung, Maschinenindustrie, Plantagen und Bankwesen. Die E. ist einer der bedeutendsten Exporteure von Kakao, Tropenhölzern und Kaffee in die Schweiz. Die Schweiz exportiert insbesondere Maschinen und Chemikalien in die E. Infolge des bedeutenden Kapitalflusses in die E. in den 1970er Jahren wurden 1984-90 fünf bilaterale Abkommen zur Neueinstufung der Schulden der E. (365 Mio. Fr.) abgeschlossen. 1991 gewährte die Schweiz der E. einen Mischkredit von 34 Mio. Fr. zur Erneuerung von fünf Wasserkraftwerken. Seit 1950 besteht in der E. ein Tropenforschungsinstitut. Die E. erhält humanitäre Hilfe (v.a. für die Blinden und die Aussätzigen) und Unterstützung bei der berufl. Ausbildung (Stipendien, ein Uhrmacherzentrum seit 1969 in Abidjan und die Interafrikanische höhere Fachschule für Elektrizität).

Quellen und Literatur

  • EDA, Dok.
  • Dix ans d'activité de la Fondation Nestlé en Côte d'Ivoire, 1979
  • 30 ans de contribution à la recherche scientifique en Côte d'Ivoire, 1981
Weblinks
Normdateien
GND