de fr it

Johann KasparAmmann

12.11.1803 Hard-Aussersihl (heute Zürich), 6.11.1870 Unterstrass (heute Zürich), reformiert, von Aussersihl (bis 1854) und Unterstrass. Sohn des Kaspar, Amtsrichters, Gemeindeammanns und Besitzers eines Bauernguts in Aussersihl. 1829 Judith Appenzeller, Tochter des Hans Heinrich, Zunftrichters. Keine akademische Ausbildung. 1831-1833 Bezirksrichter, 1833-1862 Oberrichter, 1851 Obergerichtspräsident. 1832-1862 Zürcher Grossrat, 1840-1862 wesentliche Leistung als Mitglied der Gesetzesrevisionskommission. April-August 1849 Ständerat. Johann Kaspar Ammann gehörte als Liberaler der Richtung Alfred Eschers an.

Quellen und Literatur

  • Gruner, Bundesversammlung 1, 48
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 12.11.1803 ✝︎ 6.11.1870

Zitiervorschlag

Silvia Scherz: "Ammann, Johann Kaspar", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 26.06.2001. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/003602/2001-06-26/, konsultiert am 18.07.2024.